Neuigkeiten von Hui-a khoe
Der Soester Verein „ Hui-a khoe – Gegenseitige Hilfe „ möchte auch im zehnten Jahr seines Bestehens die Buschmannfamilien in Nyae Nyae/Namibia unterstützen. Sie finden uns auch 2018 auf unterschiedlichen Veranstaltungen, dort bieten wir den Schmuck an. Die Ketten und Armbänder sind von Buschleuten im Nordosten Namibias mit viel Geschick und Fingerfertigkeit handgemacht, jedes Stück ein Unikat. Der Verkaufserlös soll helfen, den Buschleuten im Süden Afrikas eine Lebensgrundlage zu bieten. Aufgrund der geringen Niederschläge der letzten drei Jahre ist die weitere Unterstützung zwingend erforderlich.

Über 180 000 Euro konnten in den vergangenen Jahren bereits überwiesen werden. Als weiteren zuverlässigen Partner zur Abwicklung vor Ort konnte der Verein unter Vorsitz von Brigitte Luimes die Stiftung „ Nyae Nyae Development Foundation „ mit Büro in Windhoek gewinnen.

Aufgrund der guten Zusammenarbeit wurde 2017 ein Gemüseanbauprojekt gestartet, es dient der besseren Versorgung mit Nahrungsmitteln direkt in den Dörfern und führt auch zu einer größeren Selbstständigkeit und Unabhängigkeit  der Menschen.

Sie treffen uns 

am 25.02.2018 auf dem Werler Kreativ- und Ostermarkt

                   Werl, Stadthalle, Grafenstrasse 7,

am 31.03.2018 im Soester Lebensgarten,

                   Soest, Brüdertor während der Öffnungszeit von 9 bis 16 Uhr

und vom 20. bis 22.04.2018

                   auf der Landpartie Gut Kump in Werl-Hilbeck ,

täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr.

Die weiteren Termine werden später bekannt gegeben.

Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

 

Bild